TOD EINER HUNDERTJÄHRIGEN

Seit einigen Jahren leben mein Mann und ich einen Teil des Jahres in Sardinien. Begonnen hat alles mit der Einladung zum wunderbaren Literaturfestival "Isole delle Storie" in Gavoi, im Herzen des sardischen Hochlandes. Seither haben wir großartige Menschen, faszinierende und doch so unterschiedliche Landschaften, wunderbare Küche und Jahrtausende alte Geschichte kennen und lieben gelernt. Und: es liegt noch viel vor uns ... naheliegend, auch Mira Valensky und Vesna Krainer auf diese einzigartige Insel zu schicken.

In der Ogliastra, einem Teil des sardischen Hochlandes, werden die Menschen so alt wie sonst nur auf einigen anderen Plätzen der Welt. Warum das so ist? Auch das habe  recherchiert - aber es ist so ähnlich wie bei guten Krimis: nicht alles lässt sich restlos klären. Jedenfalls ist klar, dass Anti-Aging und die Sehnsucht nach langem glücklichem gesundem Leben auch zum Milliardengeschäft geworden sind. Falsche Heilsversprechen durch sogenannte Natur-Medizin inklusive.

Vor allem aber habe ich versucht, in diesem Buch über einen Sehrsuchtsort ganz im Süden Europas (die afrikanische Küste liegt näher als Rom) und über das - gar nicht immer idyllische - Leben der Menschen auf der Insel zu erzählen.

Ich freue mich auf meine Lesungen aus "Tod einer Hundertjährigen" ... wobei, und das ist wie schon bisher ... ich werde auch erzählen und ich freue mich auf viele Gespräche. Hin und wieder wird es ganz sicher auch ein Glas von der Sonderweinedition zum Buch, einem DAC Grünen Veltliner vom Weingut Döllinger (weil ich ja auch meine erste Heimat liebe) geben, und dazu sardisch angehauchte Köstlichkeiten ...

... und weil ich seit der ersten Veranstaltung nach Sardinien-Tipps gefragt wurde: Die Insel ist unglaublich vielfältig und jedenfalls eine Reise wert. Eine kleine feine Reiseagentur kann ich besonders empfehlen: Sardinianatour https://www.sardinianatour.com - die Betreiberinnen kommen ursprünglich aus Deutschland, leben seit langem auf der Insel und sind einfach TOP!

Übrigens: das Meiste, was Mira und ihre Freund*innen in "Tod einer Hundertjährigen" kochen, findet sich in meinem Kochbuch NO STRESS/MIra kocht (2021, Folio-Verlag) ...

Und wie immer: Lesen und selbst kochen geht immer - das kann kein Virus verhindern. Es gibt so viele gute Buchhandlungen, sie beraten, verschicken, über sie kann man auch E-Books laden - wenn wir auch in Zukunft nicht auf unsere Buchhändlerinnen und Buchhändler verzichten möchten, dann bitte kauft und bestellt bei ihnen! Und: Ihr Versand funktioniert (mindestens) so schnell wie der von Onlinehändlern ohne jeden Bezug zu Büchern ...

Veranstaltungen

Wie jedes Jahr kreiert Manfred Buchinger in seinem Gasthaus "Zur Alten Schule" ein passendes Menü zum neuen Krimi. Bei TOD EINER HUNDERTJÄHRIGEN hat es, wie das Buch, ganz sicher mit Sardinien zu tun. Dazwischen gibt's Lesehappen von Eva Rossmann. Die passenden Weine, samt der neuen Sonderweinedition, kommen vom Weingut Döllinger aus Auersthal.

Wolkersdorfer Straße 6, 2122 Riedenthal bei Wolkersdorf, 5 Gänge, pro Person 79.-, Beginn 19 Uhr

Anmeldungen bitte beim Folioverlag bei Marialuise Thurner: thurner@folioverlag.com oder in Buchingers Gasthaus Zur Alten Schule, manfred@buchingers.at

Lesung aus TOD EINER HUNDERTJÄHRIGEN und Talk, Thalia W3, Landstraßer Hauptstraße 2a/2b, 1030 Wien, Beginn: 19 Uhr

10. November, Brixen, ich musste leider absagen, wird nachgeholt

Aperitivo und Lesung aus TOD EINER HUNDERTJÄHRIGEN

Einführung: Ludwig Paulmichl, Im Anschluss: Cannonau und Pane Carasau

Brixen, Stadtbibliothek, Domplatz 4, 19 Uhr

11. November, Salzburg

LEIDER KANN ICH NICHT MIT DABEI SEIN; ABER ICH HABE EINE GRUßBOTSCHAFT MIT SARDISCHEN IMPRESSIONEN GESCHICKT UND TOMAS FRIEDMANN (WER KÖNNTE ES BESSER!!!) ERZÄHLT ETWAS ÜBERS BUCH

 

Im Rahmen des Krimi-Festes PENG! im Salzburger Literaturhaus (10. - 12. November) liest Eva Rossmann aus TOD EINER HUNDERTJÄHRIGEN. Das Programm des Abends:

FRIEDRICH ANI „Bullauge“ (Suhrkamp, 2022)

OLIVER BOTTINI „Einmal noch sterben“ (Dumont, 2022)

MICHAELA KASTEL „Kaltes Herz fast Eis“ (Emons, 2022)

EVA ROSSMANN „Tod einer Hundertjährigen“ (Folio, 2022)

WILFRIED STEINER „Schöne Ungeheuer“ (Otto Müller, 2022)

nähere Infos: www.literaturhaus-salzburg.at 

18. November, Frankfurt; ICH MUSSTE LEIDER ABSAGEN UND HOFFE AUF EINEN SPÄTEREN TERMIN

Lesung aus TOD EINER HUNDERTJÄHRIGEN und Gespräch beim Literarischen Salon Frankfurt, Villa Orange, Hebelstraße 1
60318 Frankfurt am Main. Beginn: 20 Uhr. Nur für Mitglieder, Gäste des Hotels oder mit Anmeldung.

22. November, Graz

Eva Rossmann liest im Literaturhaus Graz aus TOD EINER HUNDERTJÄHRIGEN, Beginn: 19 Uhr.

Literaturhaus Graz, Elisabethstraße 30, 8010 Graz. Anmeldungen und nähere Infos unter: www.literaturhaus-graz.at

23. -27. November, Buch Wien

25. November

Präsentation von TOD EINER HUNDERTJÄHRIGEN  auf der ORF-Bühne, Messe Wien, Halle D, 16.30 Uhr

Moderation:  Imogena Doderer

7. Dezember, Wien

Gespräch mit Rotraut Schöberl und Lesung aus TOD EINER HUNDERTJÄHRIGEN, Buchhandlung Leporello, 19 Uhr