Weinviertel meets Karibik

400 g Schweinsschulter oder Schweinsschopf

100 g geräucherten Speck samt Schwarte

50 g frischer Ingwer, fein geschnitten

1 Zwiebel

4 Knoblauchzehen

2 Karotten

200 g gelbfleischiger Kürbis

1 Gurke (am besten eine reife Gartengurke)

1 Banane, möglichst grün

100 ml karibischer Rum

2 El Rapsöl

1 Chili

Salz

1 Tl gemahlenes Neugewürz (Piment)

½ Tl gemahlener Zimt

4 Zweige frischer Thymian

Schweinsschulter oder Schweinsschopf in große Stücke schneiden (3 - 4 cm), Schwarte vom Speck entfernen (aber aufheben), Speck möglichst dünn schneiden. Fein geschnitten Ingwer und Speck in Rapsöl anrösten, danach fein geschnittene Zwiebel dazu geben, weiterrösten. 1 geschälte und in 1 cm dicke Scheiben geschnittene Karotte, 100 g in 2 cm große Würfel geschnittenen Kürbis, die in Blättchen geschnittenen Knoblauchzehen, fein geschnittenen Chili  und 2 Thymianzweige  dazu geben und kurz mitrösten. Mit dem Rum ablöschen, durchrühren. Mit 1 l Wasser aufgießen, alles zum Kochen bringen. Schwarte im Ganzen dazu geben, das Fleisch dazu geben, wenn es wieder kocht, dann eventuell Schaum (Eiweiß vom Fleisch) abschöpfen. Die Flüssigkeit sollte jetzt zwei Finger breit über dem Ragôutinhalt stehen - nötigenfalls mit Wasser (oder Rum) ergänzen. 1 Tl gemahlenes Neugewürz, ½ Tl gemahlenen Zimt dazu geben, vorsichtig salzen. Auf ganz kleiner Flamme eineinhalb Stunden zugedeckt köcheln lassen.

Durchrühren, danach die zweite geschälte Karotte in ½ cm dicke Scheibchen schneiden, den restlichen Kürbis in 1 cm große Würfel schneiden,  und dazu geben. 5 Minuten mitkochen. Gurke schälen und die Kerne entfernen, in zirka 2 cm große Stücke schneiden und 5 Minuten mitkochen. Schwarte und Thymianstängel entfernen, die Banane in 1 cm dicke Scheiben schneiden, eine Minute mitkochen. Danach mit Salz und eventuell Chili abschmecken. In vorgewärmten tiefen Tellern servieren, mit einem Thymianzweig dekorieren.

Dazu passt am besten knuspriges Brot.

aus: "Unter Strom"